WIPANO

 

DasWIPANO_Flyer_Titelbild Förderprogramm „Wissens- und Technologietransfer durch Patente und Normen“ – kurz WIPANO – wurde 2016 zur Förderung des Technologie- und Wissenstransfers durch Patente, Normung und Standardisierung für Hochschulen und Unternehmen neu aufgelegt. Es vereint die ehemaligen Richtlinien zur Normungsförderung und von SIGNO. Die neue WIPANO-Richtlinie finden Sie hier.

Die ATHENA unterstützt Hochschulen und Unternehmen als qualifizierter Dienstleister mit einem Komplett-Paket für alle Phasen von der Identifizierung und Bewertung von Ideen, über die schutzrechtliche Sicherung von Erfindungen bis zur erfolgreichen wirtschaftliche Vermarktung  von Innovationen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erhalten durch WIPANO finanzielle Zuschüsse in Höhe von über 16.000 EUR für die Patentanmeldung, wenn sie in den letzten 5 Jahren kein Patent
angemeldet haben. Für diese Unternehmen bereiten wir kostenlos die Antragsunterlagen unterschriftsreif vor. Wir begleiten mit Rat und Tat während des laufenden Vorhabens und unterstützen beim Vorbereiten der Zahlungsanforderungen.

Hochschulen und andere öffentliche Forschungseinrichtungen werden bei WIPANO durch die Verwertungsförderung bei der Identifizierung, schutzrechtlichen Sicherung und erfolgreichen wirtschaftlichen Vermarktung von Erfindungen gefördert. Als anerkannter qualifizierter Dienstleister gemäß der WIPANO-Richtlinie bietet die ATHENA die Durchführung der sog. Leistungspakete Grobprüfung, Detailprüfung sowie die Beratung und Koordinierung zur Schutzrechtsanmeldung (LP 1-3) als auch die vorgesehenen Aktivitäten zur wirtschaftlichen Verwertung der Schutzrechte und die Portfolioverwaltung (LP 5-6) an.

Für weitere Informationen können Sie hier unseren Flyer herunterladen.

 

Kommentare sind geschlossen